Pre- und Postnatal Yoga

 
Prenatal-Yoga  „Calm for two“
 
Es ist kein Geheimnis, daß der weibliche Körper während einer Schwangerschaft große Veränderungen durchlebt. Für die werdende Mama bedeutet das eine spannende und wundersame Reise in einen neuen Lebensabschnitt – mit physischen und mentalen Herausforderungen.

Yoga unterstützt dich, dieses neue Körpergefühl zu integrieren und bewusster zu erleben. Mit Bewegung und bewusstem Atem gewinnst du Kraft und Geschmeidigkeit. Durch Meditation und Visualisierung übst du dich im Loslassen und entwickelst eine immer tiefere Bindung zu dem kleinen Wunder, das in dir heranwächst.

Die positiven Effekte, die Yoga während der Schwangerschaft bietet, sind zahlreich. Du wirst unter anderem feststellen, dass

  • dein Körper Kraft aufbaut und beweglich bleibt 
  • sich deine Beschwerden mildern (wie Rückenschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit)
  • die Durchblutung gefördert wird (somit auch bessere Versorgung für das Baby)
  • du in der Tiefenentspannung Stress abbaust und mehr Vertrauen in dich entwickelst, gleichzeitig festigt sich der Kontakt zum Kind
  • du nicht allein bist. Triff andere werdende Mamas und teile Erfahrungen und Tipps (Mama-Tribe)

Yoga-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Viele Frauen kommen über die Schwangerschaft zum ersten Mal mit Yoga in Berührung – und nicht wenige bleiben der Matte noch lange nach der Geburt mit Begeisterung treu. Wir freuen uns auch euch.

                                                            Postnatal-Yoga  „extended me-time”

Wie wunderbar: Du hast ein neues Leben auf die Erde gebracht!

Dein Körper hat Enormes geleistet und nun ist es an der Zeit, bei der Regeneration zu unterstützen. 6-8 Wochen nach der Entbindung (bei Kaiserschnitt 10 Wochen) und dem GO deiner Hebamme/Frauenärzt*in, kannst du mit Postnatal Yoga beginnen. Wir begleiten die natürliche Rückbildung aktiv, unter anderem durch Wahrnehmung, Kräftigung und Stabilisierung des Beckenbodens und der Körpermitte und Wirbelsäule – tatsächlich des gesamten Mama-Schiffs (schließlich sitzen wir alle im selben Boot :-).

Die Babys sind herzlich willkommen und dürfen lachen und weinen (die Muttis auch), gestillt werden oder einfach ihre Mamas beim Yoga üben bewundern.

Spätestens bei der Schlußentspannung finden sich in den meisten Fällen die kleinen und großen Yogis in einem gemeinsamen Zustand von seliger Gelassenheit wieder.

Bitte bringt für die Kinder eine Decke mit. Leider haben wir keinen Abstellplatz für Kinderwägen, deshalb bitten wir, die Babys in Tragetüchern/MaxiCosi etc. zu transportieren.