Nourish Your Soul & Take Care Of Yourself

1

Und jetzt also auch noch Fastenzeit. Auf was, Grundgütiger, soll man denn bitte in diesen Zeiten noch verzichten? Soviel Fragezeichen, wie hier notwendig wären, kann man gar nicht setzen. 

Früher, als Corona noch eine Biersorte war, die nach dem Rausch zum Kater führte, war das einfacher. Kein Alkohol, kein Fleisch, keine Zigaretten, keine Schokolade, keine Lästerei, keine Laster. 45 Tage lang, bist zum Osterfest. 

Als ich noch Kette rauchte, war meine Fastenzeit leider schon immer spätestens am Donnerstag nach Aschermittwoch vorbei. Immerhin: Der Frust, es wieder nicht geschafft zu haben, hielt wesentlich länger an. Irgendwann gab ich den Fastenvorsatz vorsichtshalber ganz auf. Aus Schaden wird man manchmal halt doch klug.

Ich glaube, uns fällt es oft so schwer mit dem Verzicht, weil wir nicht wissen, womit wir die Lücke füllen und die Gewohnheiten ersetzen sollen, die jetzt plötzlich Pause haben. Wer oder was, bitte, schenkt dann das Glück und die Entspannung, wenn die bisherigen Mittel der Wahl wegfallen?

Das ist das Dilemma. Wir sehen meist nur, was weg ist, aber nicht, was wir durch das Weglassen von Dingen, die uns nicht gut tun, gewinnen. Eine gesündere Lebensweise zum Beispiel. Mehr Zeit für uns. Oder andere. Raum für Kreativität. Für Muse. Für Spiritualität. Lebensfreude. 

Weshalb nutzen wir also diese 45 Tage vom Aschermittwoch bis Ostersamstag nicht einfach einmal, um unsere Seele zu nähren und uns gut um uns zu kümmern? 

Nourish your Soul & take care of Yourself. Die etwas andere Fastenzeit. Der Lückenfüller für mehr Wohlgefühl. Mein Online-Programm für dich. 

Das Programm enthält:

  • einer aufgezeichneten Yogaklasse pro Woche
  • Wöchentlicher Zugang zu einer Live-online Yogaklasse deiner Wahl in meinem Studio
  • Inspirationen und Kontemplationen
  • Atemübungen
  • Meditationen
  • Mantren (u.a. für die Gesundheit)
  • Drei sonntägliche Live Workshops à drei Stunden mit Asana, Pranayama,
  • Meditation, Teaching
  • Einen Abschluss Live Call am Ostersamstag
  • Überraschungen und Überraschungsgäste

Dein Einsatz:

Zeit für dich (idealerweise täglich zehn bis 15 Minuten). Du kannst das Wohlfühlprogramm aber ganz in deiner Zeiteinteilung mitmachen.
450 Euro (das sind 10 Euro, die du täglich in dein Wohlergehen investierst. Zahlbar auf Wunsch in Raten)

Deine eventuellen Zweifel:

45 Tage sind aber schon sehr lang, oder? Ja, aber wir brauchen mindestens 40 Tage, um alte Gewohnheiten dauerhaft durch neue zu ersetzen. Und ganz ehrlich, was hält dich davon ab, dir 45 Tage lang Wertschätzung und Selbstfürsorge zu schenken?

Anmeldung und Infos:

hallo@8sam-yoga.de 
Bezahlung über paypal oder Überweisung.
Konto- und Paypaldaten werden nach der schriftlichen Anmeldung geschickt.
Ein Rücktritt nach Kursbeginn ist nicht möglich.
Der Platz kann aber an eine andere Person weitergegeben werden.

Ich freue mich auf dich